belegschaft klein

Die Firma WWS Keramik Neuhaus GmbH setzt seit 1993, eine nunmehr 110- jährige Existenz der technischen Keramik am Südthüringer Industriestandort Neuhaus-Schierschnitz im Landkreis Sonneberg fort.

Aus einen Jahrzehnte langen gewachsenen Erfahrungsschatz und mit soliden, technischen Können werden elektrokeramische Artikel für den Niederspannungssektor hergestellt. Die Fertigungsstrukturen erlauben die vorwiegende Einordnung von Klein- und Mittelserien, wobei auch Kleinstmengen nach speziellen Kundenwunsch problemlos machbar sind. Der Fertigungsprozess gliedert sich auf in Trockenpress- und Strangpressverfahren. Maßgebend für die Wahl der Fertigungsart sind Gestalt und Größe der herzustellenden Artikel, ihre Stückzahl und die geforderte Maßgenauigkeit.

  

Die Einsatzgebiete der Erzeugnisse sind breit gefächert.  Sie finden Einsatz in der Sicherungstechnik, Maschinen und Apparatebau, Schalt-und Regelgeräte, Haushaltstechnik, Ofenbau / Wärmetechnik, elektrische Wiederstände, Trafobau, Maßtechnik, Elektromotorenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik / Elektronik, Medizintechnik, Fahrzeugbau, Heizungsbau. Namhafte Firmen wie zum Beispiel Siemens, Bombardier und Porsche zählen unter anderem zum Kundenstamm.


Im Trockenenpressverfahren kann mit hydraulischen Pressen ein maximaler Pressedruck von 100 t erreicht werden. Im Extrudieren werden Rohre, Stäbe und sonstige Profile mit D min 2 mm - D max 125 mm auf einer  Länge von 1100 mm gezogen. Zu den verwendeten keramischen Werkstoffe zählen:
C 111, C 130, C 221, C 410, C 520, C 530, C 610, C 620.
Die maximale Einsatztemperatur beträgt 1250 °C. 

Viele Erzeugnisse werden vor dem Sintern einer zeichnungsgerechten, mechanischen Bearbeitung unterzogen (Schneiden, Bohren, Fräsen, Drehen, Verputzen). Falls notwendig, beziehungsweise erwünscht, werden die Teile auch mit einer Glasur versehen. Zur Herstellung einzelner Versuchskörper, beziehungsweise für die allgemeine Musterfertigung kann den Kunden auch eine bearbeitbare Keramik “Stenan“ zur Verfügung gestellt werden.

ISO 9001

Mit einem hochmotivierten Mitarbeiterstamm
stellt sich die Firma WWS allen möglichen Problemlösungen der Keramik.

Unsere Firma trägt das Zertifikat ISO 9001:2015 
für die Bereiche Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von technischer Keramik.

Kurz & Knapp

  • Isolierkörper für elektrische Sicherungen
  • Bolzenklemmen nach DIN 46260 und 46262 (montiert und unmontiert) für Motorenbau
  • Klemmleisten und -bretter als elektrische
  • Verbindungselemente (montiert und unmontiert)
 
  • Buchsen und Gegenbuchsen, u.a. für elektrische Durchführungen
  • Isolierelemente für elektrische Widerstände
  • Keramikperlen zum Isolieren
  • Rillenisolatoren und Isolierkörper für Hochspannungsklemmen
 
  • Wärmekeramik
  • Keramikteile für Trafo- und Heizungsbau
  • diverse Spezialerzeugnisse
  • Keramikrohre mit unterschiedlichem Innen- und Außenprofil, glasiert und unglasiert
  • Stenan- ein bearbeitbarer keramischer Werkstoff